Wissenswertes über Legionellen

Natürlicherweise kommen Legionellen weltweit in Oberflächengewässern, im Erdboden und in geringen Mengen auch im Grundwasser vor.

Diese können sich in Warmwasseraufbereitungsanlagen bei Temperaturen zwischen 25°C und 55°C optimal vermehren. Zu niedrig temperierte Warmwasseranlagen, das Vorhandensein von Biofilmen sowie längere Stagnation sind begünstigende Faktoren für die Vermehrung von Legionellen im Warmwasser.

Die Übertragung der Krankheitserreger auf den Menschen erfolgt durch Inhalation keimhaltiger Tröpfchen. Besondere Gefahr besteht beim Duschen durch Einatmen der Aerosole.

Bei Übertragung auf den Menschen kann es schwere Pneumonien oder auch leichtere, grippale Krankheitsbilder verursachen.

<<< Informationen zur aktuellen Trinkwasserverordnung und ihren jüngsten Neuerungen >>>